11.09. | CURIEPOLIS – Debütlesung mit Fabian Herrmann

Tom Bresemann —  12. Juli 2017 — Kommentieren

Montag, 11. September 2017, 20:00 Uhr (Eintritt 5,-/erm. 4,-)
CURIEPOLIS
Debütlesung mit Fabian Herrmann

Auf der Erde – in naher Zukunft, scheint es? – entsteht ein neuer Staat, die technologisch und sozial fortschrittliche Curiepolis. Erfinderin Annika Palmstroem aus Deutschland, sechzehnjährig, freut sich, als die Curiepolitaner sie zu sich einladen. Mit der Rakete geht es von Europa nach Curiepolis. Science Fiction? Aber – wieso ist da ein gelehrtes Eichhörnchen? Was hat es mit der Sternenschnecke auf sich, dem steinernen Raben, der Rätsel stellt? Dazwischen tummeln sich faunartige Wesenheiten, Halbgöttern ähnlich, aber auch Menschen: Um sich in diesem fraktal feuerwerkenden Kosmos nicht zu verlieren, brauchen Annika und ihre curiepolitanischen Freundinnen all ihre wissenschaftlichen Kenntnisse, aber vor allem einander – ohne Freundschaft droht der thermodynamische Alptraum. Ein Jugendbuch, ein Märchen? „Ein Forschungsroman“, sagt Fabian Herrmann, der sich selbst als Dichter-Technologe bezeichnet.

Fabian Herrmann, geb. in München, studierte unter anderem Physik in Jena und ist seit 2006 Diplomphysiker. Seit 2012 perfektioniert er seinen ersten Curiepolis-Roman und weitere sollen folgen. Fabian Herrmann lebt in Berlin.

Tom Bresemann

Posts Facebook

Keine Kommentare

Sei der erste und beginne die Unterhaltung.

Kommentar verfassen