17.11. | Polly

Tom Bresemann —  18. Oktober 2017 — Kommentieren

Freitag, 17. November 2017, 19 Uhr (Eintritt 5,-)
Polly
Endrunde des Preises für politische Lyrik

Der 6. Wettbewerb des Preises für politische Lyrik, der diesmal dem Thema ‚Europa‘ gewidmet ist, geht in die Endrunde. 15 ausgewählte Autorinnen und Autoren lesen ihre Texte oder lassen sie lesen. Anschließend wählt das Publikum drei Preisträger. Wer zuvor im Buchhandel das Zweijahresbuch der politischen Lyrik 2017/18 (ISBN  978-3-940781-85-7) mit den nominierten Texten und anderen interessanten Beiträgen für 12 € erwirbt, hat freien Eintritt. Eine nummerierte Stimmkarte liegt dem Buch bei. Sie kann auch bis zum 17. November per Post an Lettrétage, Methfesselstraße 23-25, 10965 Berlin gesandt werden und wird bei der Abstimmung mitgezählt. Einzelheiten unter www.pollypreis.de.

Der Stifter Jörn Sack wurde 1944 in Thüringen geboren, aufgewachsen ist er in (West-)Berlin. Von Beruf Jurist, der nahezu 30 Jahre lang bei der Europäischen Kommission in Brüssel und dort in den letzten Jahren in den Außenbeziehungen der EU tätig war (u.a. Beitrittsverhandlungen). Seit 2005 als Privatgelehrter und freier Schriftsteller wieder in Berlin. Zahlreiche Veröffentlichungen – neben Lyrik vor allem zu historischen und philosophischen Themen. www.joernsack.eu

 

Tom Bresemann

Posts Facebook

Keine Kommentare

Sei der erste und beginne die Unterhaltung.

Kommentar verfassen