22., 23., 24.02. | CON_TEXT | Mathias Traxler & Harald Muenz

JK —  6. Februar 2017 — 1 Kommentar

 Mittwoch (22.), Donnerstag (23.) und Freitag, 24. Februar 2017, 20:00 Uhr (Eintritt frei)
 Programmschwerpunkt CON_TEXT
„Haut-Parleurs“ von und mit Mathias Traxler & Harald Muenz

 

Es geht weiter, im Januar hat es mit Cia Rinne und Gernot Wieland begonnen, im Februar bereiten im Rahmen der CON_TEXT Veranstaltungsreihe der schweizer Schriftsteller Mathias Traxler und deutscher Klangkünstler Harald Muenz gleich drei Abende vor!

(c) Robert Golinski

In den Wörtern des Tandems: „Im Klang von Orchester hört man die einzelnen Körper, die mit ihren Instrumenten hantieren. Dass bestimmte Bücher, die in einem Rucksack transportiert sind und sich darin berühren und zwischen den Menschen, die dieses Buch gelesen haben, eine Verbindung entsteht. In 2 Räumen versuchen Traxler und Muenz 1 Gedicht zu sagen.“

 

(c) Privat

Jede der zehn geplanten CON_TEXT-Veranstaltungen wird von einem/r Autor/in und einem/r Künstler/in aus einer anderen Sparte gemeinsam erarbeitet und umgesetzt. Ziel ist, interdisziplinäre Formate vom literarischen Text ausgehend zu entwickeln und dabei die literarische Veranstaltung als ein eigenes künstlerisches Werk zu verstehen. Selbstverständliche Veranstaltungsformate und Rollen des Literaturhausbetriebs werden dabei ästhetisch lustvoll in Frage gestellt.

Weitere Infos zur Veranstaltungsreihe und zu den beteiligten KünstlerInnen und Veranstaltungsterminen.

CON_TEXT wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

JK

Posts

Trackbacks and Pingbacks:

  1. Norbert Lange: Ein Gedicht sagen | Lettrétagebuch - 7. April 2017

    […] anläßlich der von Harald Muenz und Mathias Traxler gemeinsam konzipierten und präsentierten Literaturveranstaltung „Haut-Parleurs“ am 23. Februar 2017 in der Lettrétage im Rahmen des Projekts […]

Kommentar verfassen