3.1. | Kohle und Zitronen. hochroth wird sechs jahre alt

Tom Bresemann —  15. Dezember 2014 — Kommentieren

Zum sechsten Geburtstag des internationalen Verlagsprojekts lädt hochroth zu einem Abend mit Lesungen von Janin Wölke, František Listopad (gelesen von Eduard Schreiber), Thilo Schmid, Björn Kuhligk und anderen. Zudem gibt es einen Rückblick auf das literarische Jahr 2014.

 

Mitwirkende:

Janin Wölke, 1982 in Berlin geboren, lebt in Leipzig und veröffentlichte in verschiedenen Literaturzeitschriften und Anthologien. Wölke war zudem Finalistin des Münchner Lyrikpreises 2011 sowie des Open Mike 2011 und 2013.

František Listopad, 1921 in Prag geboren, stammt aus einer böhmisch-jüdischen Familie und arbeitet als Theater-, Opern- und Filmregisseur sowie als Universitätsprofessor und Direktor der Lissabonner Film- und Theaterschule.

Thilo Schmid, geboren 1973 in Nagold, arbeitet als Verkaufsleiter für den Carlsen Verlag in Hamburg. Schmids Gedichte wurden vielfach veröffentlicht und in mehrere Sprachen übersetzt und erhielten mehrere nationale und internationale Preise und Stipendien.

Björn Kuhligk, geboren 1975, gilt als einer der wichtigsten Vertreter der jungen deutschsprachigen Lyrik. Er lebt in Berlin als freier Autor und Buchhändler. Kuhligk veröffentlichte Lyrik und Prosa in mehreren Einzeltiteln sowie zahlreichen Anthologien, literarischen Kalendern und Literaturzeitschriften.

Weitere Informationen: www.hochroth.de

Tom Bresemann

Posts Facebook

Tom Bresemann, Mitbegünder der Lettrétage. Schriftsteller, Veranstalter, Herausgeber, Übersetzer. Publikationen u.a. „Makellos. Gedichte“ (Verlagshaus J. Frank 2007), „Berliner Fenster. Gedichte“ (Berlin Verlag 2011), "Arbeiten und Wohnen im Denkmal" (lubooks 2014) und „Kein Gesicht“ (Erzählung, SuKulTur 2012) http://www.literaturport.de/Tom.Bresemann/

Keine Kommentare

Sei der erste und beginne die Unterhaltung.

Kommentar verfassen