Archiv: Bücher, auf die wir uns nicht umsonst gefreut haben

„In der zweiten Klasse fahren Menschen. In der ersten fahren Sitze.“

Lisa Lettrétage liest aus „pinky helsinki“ in „faible?“ von Lütfiye Güzel © 2017 Go-Güzel-Publishing

Bücher, auf die wir uns nicht umsonst gefreut haben

„Frage nicht, wie es kommt, dass die früheren Tage besser waren als die jetzigen …“

Lisa Lettrétage liest Brief under Water von Cyrus Console. © 2016 Brueterich Press

Bücher, auf die wir uns nicht umsonst gefreut haben!

Muttermilch gegen Gerstenkörner? Nichts Ungewöhnliches für die Protagonistin in Hiroko Oyamadas „Spinnenlilien“. Alte Familienrezepte sind doch immer noch die besten!

Erschienen in LITERATUR UND KRITIK, Ausgabe 509/510, November 2016, Otto Müller Verlag Salzburg.

 

Lisa Lettrétage liest Mein Land ist verloren. Ich bin ein schlechter Politiker. Romanauszug von Egon Christian Leitner.
Aus LICHTUNGEN, Zeitschrift für Literatur, Kunst und Zeitkritik, Graz 2016, 148/XXXVII.Jg./2016

Lisa Lettrétage liest Brief under Water von Cyrus Console. © 2016 Brueterich Press.

Lisa Lettrétage liest Unfähige Eliten von Bęrt Elsmann-Papenfuß, Seifensieder – Angewandte Schrunst für eingewiesene Ausgeweihte, © 2016 Brueterich Press.

Lisa Lettrétage liest Metallischer Herbst von Andrew Duncan, Radio Vortex, © 2016 Brueterich Press.

Mathias Traxler: „Inszenierte Wut_2“, Unterhaltungsessays, S.9, Kookboks 2016

Tom Bresemann liest: Birgit Kreipe „Soma“ – Gedichte, S.18 No.2, aus dem Kapitel „In der Hauptstadt ist dieser Strand unbekannt“, Kookbooks, Reihe Lyrik Bd. 49, 2016

Lisa Lettrétage liest: Thorsten Krämer, The democratic forest, Gedichte, Brueterich Press, 2016.