Körper und Antwort I Katharina Schultens

Michaela Frey —  18. Juli 2015 — 1 Kommentar

Lyrikerin Katharina Schultens steht Körper und Antwort im Fotointerview. Heute ist sie beim zwischen/wege Festival in Freiburg aufgetreten, das versucht den Kompromiss in der Kunst zu verorten. Auf die Frage, ob ihre Kunst kompromisslos sei erwiderte sie:

„Du musst wissen, dass es nicht funktioniert,

damit es funktioniert.“

Der Rest des Interviews erfolgt in Bildern…

Wie kompromisslos bist du in deiner Arbeit?

 

DSC_0081

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In welchem Zustand schreibst du deine Texte?

 

In welchem Zustand schreibst du

 

 

 

 

 

Was beschreibst du in deinem letzten Gedicht?

 

Von was handelt dein letztes Gedicht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie beginnt dein Tag?

 

Wie beginnt dein Tag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Katharina Schultens, geboren 1980 in Rheinland-Pfalz, studierte Kulturwissenschaften in Hildesheim, St. Louis und Bologna und lebt in Berlin-Kreuzberg. Sie veröffentlicht seit 1998 Lyrik sowie poetologischeTexte in Zeitschriften. Zudem erschienen seit 2004 drei Lyrikbände,zuletzt gorgos portfolio bei kookbooks. Sie erhielt verschiedene Auszeichnungen,u.a. erhielt sie 2013 im Rahmen des Literarischen März den Leonce-und-Lena-Preis der Stadt Darmstadt.

Fotos: Michaela Frey

[Anmerkung der Readktion: Der Artikel wurde auf Wunsch der Interviewten nachträglich geändert.]

Michaela Frey

Posts

Trackbacks and Pingbacks:

  1. Fotointerview « Lyrikzeitung & Poetry News - 18. Juli 2015

    […] mit Katharina Schultens im Lettretagebuch […]

Schreibe einen Kommentar

Text formatting is available via select HTML. <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*