Archiv: WiSu

Im Rahmen des Projekts „WiSU – Wirtschaftliche Stärkung der UrheberInnen in der freien Literaturszene Berlin“. Das Projekt ist eine Relaisstation, über die Autorinnen, Lektoren, Literaturveranstalterinnen, Literaturübersetzer und Kleinverlegerinnen miteinander in Kontakt treten, Informationen austauschen, kooperieren, einander unterstützen und GEMEINSAM neue Ideen entwickeln.

Ein Projekt des Literaturhauses Lettrétage.

gefördert von

150723_logo_inp_rgb eu_efre_zusatz_rechts_rgb skzl_ka_hoch_cmyk

 

alle Fotos: gezett.de

20161202-2000_9647 20161202-2000_9661 20161202-2000_9713 20161202-2000_9733 20161202-2000_9774 20161202-2000_9795 20161202-2000_9812 20161202-2000_9826 20161202-2000_9886 20161203-1000_9980 20161203-1000_9983 20161203-1100_0051 20161203-1100_0053 20161203-1100_0102 20161203-1100_0118 20161203-1100_0136 20161203-1100_0189-1

15230544_10154170295451794_2915270145226094338_n

„In Berlin leben nach unseren Hochrechnungen ca. zehntausend Leute, die versuchen von und mit Literatur leben und für die wollen wir jetzt endlich ein Angebot schaffen, was zur Vernetzung der Branche  untereinander beiträgt, was zum Wissenstransfer beiträgt, also von der Szene, für die Szene …“

Originalbeitrag hier nachlesen!

 

Das Projekt „WiSU – Wirtschaftliche Stärkung der UrheberInnen in der freien Literaturszene Berlin“ ist eine Relaisstation, über die Autorinnen, Lektoren, Literaturveranstalterinnen, Literaturübersetzer und Kleinverlegerinnen miteinander in Kontakt treten, Informationen austauschen, kooperieren, einander unterstützen und GEMEINSAM neue Ideen entwickeln.

WiSU auf der Buch Berlin, 19. und 20. November 2016:

buch-berlin
Jeder muss seinen eigenen Weg zum Erfolg in der Buchbranche finden. Dafür benötigt man Ausdauer, Leidenschaft und Know-how. Hier erhalten Sie eine kostenlose Beratung von etablierten und erfolgreichen AutorInnen, LektorInnen, ÜbersetzerInnen, die es geschafft haben.

Mehr Infos zu allen BeraterInnen und Beratungsthemen finden Sie hier.
Reservieren Sie Ihren Wunschtermin!
Oder kommen Sie einfach spontan an unserem Beratungsstand auf der Bühne der Buch Berlin vorbei.

Save the date | 1. Branchentreff Literatur 02.-04.12.2016
Wann: Eröffnung am 02.12.2016, 19 Uhr | 3.-4.12.2016 jeweils 10-18 Uhr Panels, Workshops und Beratungen, ab 20 Uhr Vorträge
Wo: Lettrétage e. V., Mehringdamm 61, 10961 Berlin
Programm  hier verfügbar. Teilnahme kostenlos, um Anmeldung wird gebeten.

 

150723_logo_inp_rgb eu_efre_zusatz_rechts_rgb skzl_ka_hoch_cmyk

Freitag, 2. Dezember 20:00 – Samstag, 3. bis Sonntag, 4. Dezember 10:00 Uhr
BERUF LITERATUR – Von und mit Literatur leben
Erster Berliner Branchentreff Literatur: Workshops, Diskussionsrunden, Beratungsangebote und Vorträge von und für FreiberuflerInnen der Literaturbranche. Im Rahmen des Projekts „WiSU – Wirtschaftliche Stärkung der UrheberInnen der freien Literaturszene Berlin“ der Lettrétage

Mag ich, was ich mache, und mache ich, was ich mag? Bis zu 10.000 freie AutorInnen, LektorInnen und ÜbersetzerInnen in Berlin werden dies mehrheitlich bejahen – leisten sie sich doch den Luxus, ihr Berufsleben mit etwas zu verbringen, dass sie als erfüllend und relevant betrachten – mit Literatur. Das enthebt sie nicht der Notwendigkeit, Lebensmittel zu kaufen, ihre Miete zu bezahlen und sich fürs Alter abzusichern. Und dies ist für die FreiberuflerInnen der Literaturbranche schwieriger als in anderen Bereichen. Zeit also, sich zusammenzutun, sich auszutauschen, Allianzen zu bilden, neue Ideen zu verwirklichen, von den anderen zu lernen und die anderen von den eigenen Erfahrungen lernen zu lassen! Für all das gibt es jetzt den Branchentreff Literatur. Dieser bringt die literarischen UrheberInnen zusammen, stiftet Kooperationen und bietet in einem vielseitigen Programm aus Workshops, Diskussionsrunden, Beratungsangeboten und Vorträgen zahllose Anregungen, wie LiteratInnen den Fährnissen des Alltags und den Mühen der Ebene etwas entgegensetzen können. Von KSK bis Kundenakquise, von Preisgestaltung bis Profilschärfung, von Stipendien bis Selfpublishing.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl zu den Workshops ist begrenzt. Um Anmeldung unter www.literaturszene.berlin wird gebeten.

Das Projekt WiSU und der Branchentreff Literatur 2016 werden von dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung der Europäischen Union (EFRE) und der Senatskanzlei für Kulturelle Angelegenheiten gefördert.

 

150723_logo_inp_rgb eu_efre_zusatz_rechts_rgb skzl_ka_hoch_cmyk